Auf der Alm da gibts ka Sünd, weil ma alleweil beim Wirt'n sind

Ganz oben auf 1.810m, am höchsten Punkt der Schönleit'n, hat das g'standene " S C H Ö N L E I T E N H A U S " (+43.664.370 1165 oder +43.664.599 9715) immer im Winter und sowieso auch im Sommer geöffnet. Für durstige und hungrige Schifahrer, Snowboarder, Rodelfahrer, Tourengeher und Wanderer gibt's Hausmannskost vom Feinsten sowie an besonderen Tagen hausgemachte Mehlspeisen von der Hermi und Annemarie. Gemeinsam mit Richie, Klaus, Sylvia und den obernetten sporadischen HelferInnen werden die vielen Stammgäste mit reichlich Essen, Trinken und an guat'n Schmäh versorgt. Wunderbare Fernsicht in alle Himmelsrichtungen!

Eine besonders liebevolle Beschreibung (in englischer Sprache) der Gastfreundschaft und Atmosphäre auf der Hütte haben wir auf KERSTIN'S BLOG gefunden - "A perfect weekend in the Styrian mountains" - dort ist alles gesagt.

300 Höhenmeter tiefer, am Almboden, erwartet direkt neben dem neu errichteten NATUR-ERLEBNIS-SPIELPLATZ die herrliche " A L M R A U S C H H Ü T T E " (+43.664.414 2774 oder +43.3861.22125) mit einer wunderbaren Sonnenterasse, einem freundlichen Gastraum und Spezialitäten aus der Region. Ob für eine kurze Rast, Überbrückung der Wartezeit bis zur Abfahrt des nächsten SCHNEETAXI oder als eigentliches Ziel einer Wanderung auf die Alm. Birgit, Michi & Team verwöhnen ihre Gäste mit Herz und Geschmack. Richtig gutes Essen, abwechslungsreiche Speisekarte, tadellose (steirische) Weine zu vernünftigen Preisen, kühle Bierchen und Radler, softdrinks für die kids und Schnapser'l für die adults. Alles da beim Dasein.

Der Gasthof "Schönleit'n Blick" gleich nach der Bergstation Zweiersessellift hat zur Zeit geschlossen. Das Gebäude: ein Augenschmerz auf der Alm... Schade.

Eine Auffahrt zur oder Abfahrt von der Alm ohne Einkehr im " W I R T S H A U S - P I E R E R G U T " geht gar nicht. "Zwischen Himmel und Aflenz" serviert die Familie Hercog steirische Hausmannskost im 700 Jahre alten, einstigen Gutshof. Altsteirische Brotsuppe, Hirschgulasch oder Aflenzer Schnitzerl, ofenwarme Buchtel mit Vanillesauce... klingt nicht nur gut - ist es auch! Altbewährt, natürlich, bodenständig und urwüchsig.

Die geographisch "erste" Adresse am Weg zur Alm ist das " L I F T S T Ü B E R L ". Gleich neben der Talstation kann man vor der Auffahrt noch schnell einen Kaffee holen, ein gutes Bier genießen und natürlich was Herzhaftes essen. Alles wird frisch gemacht und geht schnell. Passt. Eine Freude, dass das Stüberl geöffnet hat und (wieder) gut geführt wird. Liftkarten gibt es im selben Gebäude, am Fenster rechts herum.

ECHT URIG - ECHT STEIRISCH

Die WILDen und andere Wirte in der Steirischen Romantik - von Hütt'nwirt bis Haubenkoch

Von der urigen Almhütte bis zur Haubengastronomie ist es kein weiter (Anfahrts)Weg. Die Umgebung um den Hochschwab, die so genannte HOCHSteiermark, ist gesegnet mit guter Gastronomie. ALMwirte, DORFwirte, WILDEwirte , HAUBENwirte... und eine Menge Gute Steirische Gaststätten sorgen für kulinarische Erlebnisse. Wer als Hüttengast die Wirte der Umgebung besuchen möchte, tut dies am besten im Sommer, wenn man mit dem Auto (oder Taxi) auch spätabends zurück auf die Alm kann. Der "Klassiker" in Aflenz (und das seit 1544!), ist das Restaurant mit der urgemütlichen Stube im HOTEL POST KARLON (03861.2203) sowie das mit viel Geschmack renovierte Gasthaus ZUM SCHWARZEN ADLER (03861.24124) in Aflenz.

Gleich neben dem music club " S U B L I M E " heißt es "spring kurz rein" ins " H O P P I P O L L A " . Spring kurz rein und bleib länger dort... Ein starkes Café-Bistro mit super Essen. "Lecker" langes Frühstück an Wochenenden, beste Pizza im Tal und Süßigkeiten mit hohem SüchtigMachFaktor. Fahrzeit ab Almhütte: ca. 20min

VON HAUBE ZU HAUBE

Auch zum "Leitstier" der Region ist es nicht weit. Auf vier Rädern eine gute halbe Stunde oder standesgemäß mit dem Hubschrauber ins 23km entfernte Wirtshaus "STEIRERECK" der Familie Reitbauer am Pogusch (03863.2000). Dort, wo bereits mein Vater in den fünfziger/sechziger Jahren nach dem Schwammerlsuchen mit Ehrfurcht eingekehrt ist - aber damals nicht aus kulinarischer Ehrfurcht... :-)

Schon lange kein Gourmet-Geheimtipp mehr ist die sensationelle Küche von Paula & Johann WÖLS im Landgasthof HUBINGER in Etmißl 25, keine 20 Minuten von Aflenz entfernt (03861.8114).

Die Wirte und Haubenköche der Region Hochschwab lassen Genießerherzen einfach höher schlagen!

..... reduce speed, visit "THE Buergeralm"! .....

18_sys-4hermi-a-schnapserl_v2.jpg
       
18_sys-4gasthaus-schoenleitenblick.jpg